Dienstag, 9. Juli 2013

Rosige Zeiten

Momentan verfliegt die Zeit...

...ich weiß garnicht wo sie bleiben, die Tage...

...wenn Ihr mich am Abend fragt was ich gemacht habe:

Alles und Nichts!

Alles....was im Haus und Job so nötig ist!

Nichts....für mich!

Für mich bleibt momentan ein bisserl wenig Zeit.

Ich kann aber auch garnicht sagen warum. 

Ich könnte garnicht sagen, was mir momentan die Zeit so raubt.

Klar, der Garten will im Sommer gepflegt werden ... die Zeit spar ich mir im Winter...vielleicht liegt es daran....

Momentan dankt es mir der Garten mit 

...rosigen Zeiten...

Die Rose bei uns in der Einfahrt blüht ganz unbeschreiblich wundervoll. 

Als wäre es das letzte Mal, daß Sie uns ihre Blüten zeigen darf.

( ich hoffe doch nicht, daß es das letzte Mal ist )



Ich bin seit Wochen nicht mehr an der Nähmaschine gesessen, geschweige denn, daß ich im Haus irgendwie kreativ geworden wäre.

Ich fürchte bei mir herrscht das

Sommerloch !

Das einzige was ich euch zeigen kann ist mein neues Handytäschchen.



Entstanden an lauen Abenden auf der Terasse und an kälteren Abenden gemütlich vor der "Glotze".



Das Täschchen habe ich "frei Schnauze" im Stäbchenmuster gehäkelt.

Quasi einen Topflappen, den ich einmal ums Handy wickeln kann.

Dann habe ich den Topflappen einmal zusammengeklappt und seitlich und unten zusammengehäkelt.

1 Feste Masche,* 2 Luftmaschen, eine Masche auslassen und in die nächste Masche des Topflappen wieder eine 1 feste Masche*

Von * zu * wiederholen, bis der "Topflappen" ein kleines Täschchen geworden ist.

Die Rose habe ich mal wieder aus dem wunderbaren Blog "versponnenes"

Und die Vorlage für das Blatt habe ich aus dem absolut lesenswerten Blog "JenMun(a)"


Zu genau dürft ihr nicht hinsehen, es ist schließlich mein erstes Täschchen
meine erste Blüte, mein erstes Blatt!

Aber wie schon bei meinen Häubchen für die Marmeladengläser,
finde ich mein Erstlingswerk garnicht so schlecht.

Ihr seht: Häkeln ist wirklich leicht zu lernen.

Das wichtigste ist eine gute Erklärung der verschiedenen Maschenarten.

Anleitungen für die verschiedensten Dinge zum häkeln gibt es in Massen im Netz.

Und bei der Wolle ist es fast wie bei den Stoffen:

Es gibt so wunderbar, verschiedene, schöne Materialien und Farben.....



....da fällt die Entscheidung für ein Wollknäuel schwer.


Noch mehr kreative Dinge findet ihr beim Creadienstag und bei Meertje.

Kommentare:

  1. Die Rosen blühen herrlich und dein Handytäschchen ist zauberhaft. Ich bin auch im Sommerlochmodus, aber mehr so "sich treiben lassen" und auch mal nix tun :-) lg und denk auch mal an dich!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schoen zu hoeren dass es nicht nur mir so geht! Danke!

      Löschen
  2. Also, dafür dass Du im Sommerloch bist, hast Du wunderschöne Handytaschen gehäkelt! Die sind ja supersüß! Jetzt bin ich mal gespannt, was Du so an der Nähmaschine machst, wenn Du Zeit hast (lach)! Darauf freue ich mich schon :O)

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh da steh ich ja jetzt unter Erfolgsdruck ;-)

      Löschen
  3. Ich find's wunderhübsch, dein Handytäschen, dein Röschen und die echten Rosen in der Einfahrt.

    Außerdem sind deine Bilder ganz wunderbar!

    Dein ganzer Post ist so harmonisch - es macht richtig Spaß zu lesen und zu schauen.

    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. ein wunderschönes handytäschchen!!!
    glg teresa

    AntwortenLöschen
  5. Dein Handytäschchen ist wirklich wunderschön geworden und so süß mit Häkelblümchen, genau wie ich es mag.

    Zauberhafte Grüße,
    Ilona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war gerade bei dir und kann die lieben Worte nur zurück geben. Deine Werke sind ein Traum - genau mein "Ding"!!!

      Löschen
  6. Zauberhaft sieht das aus dein Handytäschchen!! ♥ Bin total verliebt!
    Die Rose habe ich auch, ist das eine *Pauls Himalayan Musk?

    Allerliebst
    Christel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin leider der totale Laie, was Rosen angeht...und das Schildchen, das mal an der Rose war ist nicht mehr lesbar. Aber ich wüßte selber gerne was es für eine ist, dann würde ich sie nämlich nochmal kaufen. Ich habe sie vor 6 Jahren von meinem Vater geschenkt bekommen und der weiß auch nicht mehr wie sie heißt :-( Aber dein Tip ist ja garnicht schlecht...vielleicht komme ich ja damit weiter - ich denke heute fahre ich mal in unsere Gärtnerei :-))

      Liebe Grüße!

      Löschen
  7. Hej,

    so schöne Farben <3 ... green,pink, white ... klasse :-)

    LG
    Dekovibe

    AntwortenLöschen
  8. DEINE WORTE...treffen mitten ins HERZ!!!!!!!!!!
    danke dafür
    drückdich
    und 1000sonnengrüsschen
    silke♥

    AntwortenLöschen
  9. oh du nimmst mir die Worte aus dem Mund - Sommerloch - ist doch ein schönes Wort oder?
    Ich weiß schon garnicht mehr wie meine Nähmaschine aussieht :)
    Mich strängt aber auch alles gerade so an... *jammer*

    Also geniesen wir die Sonne und tanken kraft für die kommende Zeit ♥

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen