Donnerstag, 30. Oktober 2014

Herbstäpfelchen

Viel typische Herbstdeko gibt es ja nicht bei mir,

aber so ein bischen Herbststimmung zieht vor allem im Garten und auf der Terasse doch ein.

Hier in Natur & Rot










Ich wünsche Euch einen kurzen Freitag 
und 
ein wunderbares langes Wochenende!


Montag, 13. Oktober 2014

Stoffeicheln - DIY

Der Herbst ist ja eigentlich irgendwie so garnicht meine Jahreszeit...
...ich will mich auch immer noch nicht so richtig damit abfinden, daß der Sommer schon wieder vorbei ist, wo ich doch das Gefühl habe, er hätte erst vor drei Wochen begonnen.

Ich kann mich nicht anfreunden mit ihm - dem Herbst - weil....ganz einfach:

- Ich mag keinen kalten Wind
- Ich mag keine Sturmfrisuren
- Ich mag auch keine Mützen
- Ich mag nämlich keine Mützenfrisuren ( das heißt das sämtliches Volumen, das ich irgendwie krampfhaft in mein bischen Haare gefönt habe, platt gedrückt wird )

Quatsch jetzt, das ist jetzt natürlich nicht der einzige Grund, aber ich komme mir gerade so arg negativ vor und deshalb behalte ich die anderen Gründe, warum ich den Herbst nicht mag für mich ;-)

Ich steh total auf Bilder vom Indian Summer..ich liebe diese rot-orange Färbung in der Natur - 
ABER nicht bei mir im Haus!!
Mir kommt kein Orange ins Haus...und mag es noch sooooo sehr Herbst sein...
...überhaupt kann ich mich nur schwer mit Deko in Naturtönen, bzw. mit Naturmaterialien anfreunden.

Bei anderen gefällt mir das oft sogar echt gut...aber bei uns Zuhause ... neeeeee....

Aber so ganz komm ich natürlich nicht an der Herbstdeko vorbei besonders wenn ich dann zum Beispiel hier ganz wundervolle Dekoideen finde, die so garnicht orange sind, bzw. die ich in meinen Lieblingsfarben trotzdem herbstlich wirken lassen kann.

So war ich ganz glücklich als ich folgende DIY Idee fand:



Eicheln aus Stoff und zwar aus meinen Lieblingsstoffen in meinen Lieblingsfarben.




Kleine Stoffkügelchen in leere "Eicheldeckel" ( ähh..heißen die so ) geklebt und je nach Lust und Laune




liegend dekoriert 




oder an einen Ast geklebt ( meinen hatte ich vorher grob mit weißer Acrylfarbe bemalt ).




Die Anleitung und Idee stammt von hier.

....und war wirklich total einfach.





 UND eignet sich super zum Stoffresteverbrauch!

Viel Freude beim nachbasteln!





Montag, 29. September 2014

Sonny Angels sammeln

Die Leser unter Euch, die mich auch auf Instagram "verfolgen", wissen 
ja bereits von meiner neuen Sammelleidenschaft:
Ich sammel Engel!

Aber ganz besonders niedliche Engel:




Die kleinen ca. 7cm großen, nackigen, kleinen Jungs haben sich in mein Herz geschlichen und nicht nur in meines. Meine zwei kleinen Mädels hier zu Hause, die sind auch schon total verliebt.
Nur mein Mann, der versteht das nicht, wenn ihn Freunde bei uns Zuhause auf die kleinen Figuren ansprechen dann sagt er : 
"Keine Ahnung was das soll, die Dinger stehen jetzt überall hier herum - aber wenn sie meint...!" 






"Sie", das bin ich und ich liebe diesen Nachsatz: " ...wenn sie meint..." - schön wenn mich mein Mann einfach machen läßt und meinen Einrichtungs und Deko Spleen so friedlich mitmacht!

So ähhh, also das war ein kleiner Exkurs in unser häusliches Geplenkel...






Ich habe also diese kleinen süßen Engel, für mich entdeckt und nachdem ich feststellen mußte, daß die Figürchen gar nicht so einfach zu bekommen sind, bei uns hier in Deutschland, habe ich den Vertrieb ausfindig gemacht und habe 
nun Sonny Angels bei mir im 






Jetzt muß ich mich noch viel mehr zusammenreißen, daß nicht aus jeder Packung gleich ein oder zwei Engel bei mir hier Zuhause bleiben.

Es gibt ja so viele verschiedene, d.h. die Kopfbedeckung ist bei jedem Engel anders, ansonsten sind sie alle nackig, alle Jungs und haben alle kleine Flügelchen auf dem Rücken.

Und damit es noch viel spannender ist, und die Sammellust gleich noch ein wenig mehr angeregt wird, weiß man nicht welchen Engel man bekommt.
Man kann sich die Serie z.B. Tiere, Früchte, Blumen usw. ( die Serie entscheidet über die Art der "Kopfbedeckung" ) aussuchen, aber jeder Engel ist in einer blickdichten Verpackung, so daß auch ich als Verkäufer nicht weiß welchen Engel ich gerade für die Bestellung fertig mache.






Spannend ... und ich freu mich jedesmal riesig wenn ich ein Foto von einer Kundin bekomme, und ich sehe, welchen Engel sie erhalten hat.

So ... wen ich jetzt neugierig gemacht habe, der darf sich gerne mal bei mir im 
die kleinen Sonny Angels ansehen.




Und jetzt wünsche ich Euch einen guten Start in eine hoffentlich 
wunderschöne Woche!

Donnerstag, 18. September 2014

Streifen-Kissen+Anleitung

Ich hatte Euch ja im letzten Post, 
mein Projekt für den Urlaub gezeigt.
Na und nun wollte ich Euch das fertige Teilchen auch zeigen:

Tatatataaaaaa!!





Es ist ein Kissen aus Grannystreifen geworden.
Nun ja ein halbes Kissen aus Grannystreifen...
mir reicht es die Vorderseite zu häkeln.

Da ich von Natur aus echt ungeduldig bin, darf ein Projekt bei mir nicht allzu lange dauern, also :
Vorderseite gehäkelt - Rückseite aus Stoff  - das geht einfach und schnell.

Also zumindest die Rückseite geht schnell, für die Vorderseite hab' ich erstaunlich lange gebraucht, 
aber vielleicht lag es auch am Urlaubsmodus 
... manchmal war ich ja tatsächlich auch mal schwimmen und hab' nicht nur gehäkelt ;-) ...

Die Idee ein Kissen nur aus Streifen zu häkeln hatte ich übrigens aus der Zeitschrift "Simply Häkeln"




Dort zeigen sie eine Anleitung für ein Kissen und eine Decke im Mustermix. 
In der Anleitung werden die einzelnen Muster erklärt, unter anderem auch der Granny-Streifen. Und da dachte ich: das perfekte Muster für den Urlaub
( stupide und einfach - zu viel zählen und merken will ich mir nämlich nicht müßen, im Urlaub, reicht wenn ich das sonst immer machen muß )

Das Muster ist echt total simpel:

Das Muster wird nur in Hinreihen über ein Vielfaches von 3 gehäkelt.
Ich habe also eine Vielzeit von 3 als Luftmaschen gehäkelt, so breit mein Kissen eben sein sollte.
1. Reihe: *3 Stäbchen in die ertse Luftmasche, 2 Luftmaschen auslassen, 3 Stb in die nächste LM* von * bis * wiederholen, bis zum Ende der Reihe.
Ab nun in jeder Reihe:
3 Stb in jeden Zwischenraum zwischen den 3-Stb-Gruppen der Vorreihe.
An den Rändern habe ich immer so ein bisserl rumgetüftelt, wieviele Stäbchen ich häkele, damit es einen geraden Abschluß gibt, aber spätestens nach der vierten Reihe habt ihr das raus ;-)

Ich hab das mal versucht für Euch zu malen...hüstel..reusper..




Aber wenn Ihr ganz sicher gehen wollt , dann besorgt euch doch die "Simply Häkeln" Ausgabe 11
http://www.bpa-media.de/shop.html
 Da steht die Anleitung ganz genau und eeeecht professionell ;-) beschrieben.

Inzwischen gibt es übrigens schon wieder eine neue Ausgabe in der findet Ihr auch ganz wundervolle Häkelanregungen und Anleitungen - echt klasse erklärt.




So und nun nix wie raus in Garten die Sonne scheint und der Rasenmäher ruft!!!
Gehäkelt wird wieder heute Abend!

Ach ja und was noch im Urlaub entstanden ist ( jaja, es blieb doch nicht nur bei einem Kissen, obwohl ich zwischendurch tatsächlich mal baden war )
zeige ich euch in bälde ( ähhh gibt es das Wort ?) naja halt: ganz bald..in Kürze!!

Ich wünsche Euch einen wundervollen Tag!!

Freitag, 22. August 2014

Urlaubshäkelei

Leider wurden wir hier in Oberbayern ja in den ersten drei Ferienwochen nicht gerade von der Sonne verwöhnt.

Was für ein Glück, daß unser Familienurlaub noch vor der Tür steht.

Juhu!!! Ich freu mich!!
Am Wochenende geht es los...nach Bella Italia!!



Keine Kultur - NEIN!! - nur die Zehen in den Sand und die Nase in die Sonne strecken!

Ich habe mir zwei Bücher eingepackt und mein Häkelzeug!!




Ich hatte schon befürchtet, das geplante Häkelprojekt wird fertig, bevor wir überhaupt weggefahren sind ( war ja genug Zeit zum häkeln, bei dem miesen Sommer bisher )  -  aber nein, die Hälfte des Kissens muß ich noch fertig machen.




Ein extra einfaches Muster: nur Granny Streifen, da muß man nichts zählen und muß sich fast nicht konzentrieren - perfekt! 
Soll ja nicht in Streß ausarten - hab' ja Urlaub!!

Das mit den Fäden vernähen könnte dann allerdings doch noch in Streß ausarten, vielleicht mach ich das dann lieber, wenn ich wieder zu Hause bin 
( da hab' ich ja dann eh wieder Streß )




Jetzt aber SCHLUUUUß mit dem ST..-Wort!!

Ich mach dann mal weiter mit Kofferpacken. Packen sich ja leider nicht von allein 
( Boah das wär's... )




Denjenigen unter Euch, die auch noch Ferien haben, wünsche ich noch wunderbare Erholung!

Und...

Denjenigen bei welchen die Schule schon wieder beginnt: Gute Nerven! 
Auf daß der Alltag nicht zu schnell wieder Einzug nimmt!

Ganz liebe Grüße an Euch alle!!!


Donnerstag, 14. August 2014

Mäusegrüße



Viel passiert hier momentan eigentlich nicht, außer Kinderbespaßung...

...und wenn ich dann mal Zeit für mich finde, zwischen Haushaltsbewältigung, Arbeit und Kinderbespaßung, dann kommt zum Beispiel sowas dabei raus:


Mäusebilder!



Mäuse, die wie ich momentan in "Beeren baden". ( naja, ich bade weniger darin, ich verschlinge sie in Massen, weil ich Angst habe, daß die Beerenzeit bald vorbei ist! )




Mäuse, die es, wie ich, lieben mit Stoffen zu kuscheln! (...und sie zu schönen Dingen zu verarbeiten - die Stoffe nicht die Mäuse!! )



Mäuse die, wie ich, auf den nächsten Kaffe warten.
( nur macht ihn mir heute keiner, den muß ich mir leider selber machen )



Sooo...
ich tauch dann mal wieder ab in den Ferienalltag!


Ganz liebe Grüße und genießt den Sommer!!!
( der sich momentan WO? versteckt ? )


Freitag, 1. August 2014

Hello August...

Mit wenig Worten begrüße ich den August:

Hello August!!




Mir ist so bunt und fröhlich zumute!




Die Sonne ist endlich wieder da...

....die Kinder waren heute schon vor dem Frühstück im Garten...



... heute wird der Grill angeschmissen....

...wir erwarten liebe Gäste...



Ach was kann ein Sommertag schöner sein!!!