Montag, 12. September 2011

12 von 12

Mein Tag stand im Zeichen der Pflaume 
( wie manche vielleicht schon heute morgen gelesen haben ).

Ich bin total 
....zerquetscht ... verzwetschgt....gedatschiet...zerpflückt....gepflaumt....

Nachdem unser Pflaumen- (äh..Zwtschgen) baum dieses Jahr so richtig Gas gibt, mußte ich mir heute überlegen: 

WAS FANG ICH NUR MIT DIESEN GANZEN LILA FRÜCHTCHEN AN?

Was'n Glück, daß wir das Internet haben und sich ganz viele schlaue und, bestimmt auch koch- und backbegabtere Menschen, Gedanken darüber machen, was man mit Zwetschgen (äh...Pflaumen) alles anfangen kann.
Ich kann ja nun nicht jede Woche "den Klassiker" auf den Tisch stellen
( ich meine Zwetschgendatschi ... äh...Pflaumenkuchen).

Hier sind also 12 ganz tolle Rezepte die ich vielleicht nicht alle dieses Jahr, aber bestimmt im Laufe meines Lebens, nachkochen bzw. -backen werde.



 OK OK bischen geschummelt, das ist garkein Rezept, das ist ein Foto, das ich bei Flickr gefunden habe....aber ich fand es sooooo schön.







Wie sagt man denn nun bei Euch? Zwetschge oder Pflaume?

Und noch mehr 12 von12 sammelt liebenswerterweise Frau Kännchen.

Kommentare:

  1. Ich sag nur Pflaume - im Speckmantel, hm. Lg Heike

    AntwortenLöschen
  2. Pruimen [Pflaumen] ;O)
    Lekker lekker Rezepte hast du da versammelt!
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Ideen! Mjamm, Also, soweit ich weiß, ist Pflaume der Oberbegriff und die Zwetschge eine Pflaumenart. Is aber auch egal, solange die einfach lecker schmecken, finde ich ;-)
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
  4. mhhhh ich liebe zwetschgen. wie macht man zwetschgen/pflaumenbutter??

    sieht alles sehr lecker aus!!

    AntwortenLöschen