Montag, 28. November 2011

Adventsdosen

...dieses Jahr gibt es keinen Adventskranz, sondern

Adventsdosen.


Bisher hatte ich nämlich immer das Problem:
Wohin mit meinem Adventskranz?
Auf dem Küchentisch ist er mir ständig im Weg und wird nur hin und her geschoben.
Auf dem Eßzimmertisch hängt die Lampe so niedrig darüber, daß ich jedes Jahr um sie fürchte, wenn wir die Kerzen auf dem Kranz anzünden.
Auf dem Sofatisch sah er zwar immer am schönsten aus, nahm aber einfach zuviel Platz weg, auf dem kleinen Tischchen, das wir haben.
Auf die Fensterbank paßte der runde Kranz nie.

Deshalb dieses Jahr : Adventsdosen.

So einfach und schnell gefertigt:
Einfach vier Blechdosen weiß angesprüht,
mit Dekobändern, Tanne und Fliegenpilzen verziert,
jeweils ein rotes Holzherz (gibt es beim "Schweden") daran gehängt, 
1-4 mit weißem Lackstift darauf geschrieben,
Kerzen hinein gestellt.
FERTIG!



So und nun habe ich kein Platzproblem mehr, denn meine Adventsdosen passen ganz wunderbar auf meine Fensterbank und ich muß mir nicht mal Sorgen machen, wenn ich sie vergessen sollte aus zu pusten 
( sie brennen einfach in die Blechdosen .



Kommentare:

  1. irre,ideen muß man haben...eine perfekt lösung und wunderschön zugleich!!!
    lg teresa

    AntwortenLöschen
  2. Die Adventsdosen sind auch super!!
    Ich habe es auch etwas "alternativ", nämlich Advvents-Greengate-Latte-Cups mit Kerzen :-)
    Viele liebe Grüße von Ann

    AntwortenLöschen
  3. Wow, die sind der Hammer. Das wäre auch für uns die perfekte Lösung aller Probleme gewesen. Platzmangel habe ich hier nämlich auch bezüglich des Adventskranzes zu beklagen und die einzige Stelle, an der Platz wäre, nämlich der Wohnzimmertisch, ist zu niedrig. Da kommt meine Kleine dran und die ganze Adventszeit ständig NEIN zu sagen, ist mir dann auch zu doof.
    Noch dazu sehen diese Advents(kranz)dosen auch noch total klasse aus!!!
    LG LeNa

    AntwortenLöschen
  4. Die Idee ist echt genial!
    (Gefunden dank Cutelicious ;))

    AntwortenLöschen