Donnerstag, 24. November 2011

Beauty is...#21

VORBEREITUNG

ist das heutige Thema bei Luzia Pimpinellas 


Vorbereitungen auf die nächsten Wochen bis hin zum Weihnachtsfest gibt es bei uns eine Menge.
Ähnlich wie wohl viele andere Menschen hier zu Lande ...:

...machen wir den Garten winterfest, d.h. wir harken Tonnen an Laub und verpacken Töpfe in Jute Säcke...

...klären wir mit Omas, Opas, Tanten und Onkeln, welche Geschenke welches Kind gerne hätte 

 ( und auch bekommen" darf - da gibt es nämlich oft genug große Differenzen )

...hängen wir rund ums Haus Lichterketten in Tannen, auf Schuppendächer, über Türen ...

...halte ich jeden Abend die Kinder davon ab, die Beleuchtung schon anzuschalten 

(Nein, mein Schatz, das macht man erst ab dem ersten Advent!...Warum?...Ah-weil das so ist, basta!)

...befülle ich die Adventskalender der Kinder

( und das ist mit einem Diabetiker-Kind garnicht so einfach - da sollten Süßigkeiten nämlich so gut wie garnicht vorkommen)

...bereite ich mich auf meinen jährlichen Weihnachtsmarkt vor

(nähen,nähen,nähen,kleben, kleben, kleben,malen,malen,malen)

... beginnen wir so langsam die Weihnachtsdeko aus dem Keller zu holen und sie im und um das Haus zu verteilen

( und ich halte die Kinder davon ab, den gesamten Christbaumschmuck an sämtlich Fenster und Türgriffe zu hängen - da haben beide irgendeinen Tick: das gesamte Jahr baumeln bei uns irgendwelche Anhänger an allen möglichen Griffen im Haus)

...aber die mit Abstand aufregendste Vorbereitung ist:

Wunschzettel schreiben, an den Weihnachtsmann bzw. das Christkind 
( da haben wir uns nicht festgelegt - jeder ist willkommen)

Es gibt bei uns nämlich jedes Jahr unendlich viele Wunschzettel, wann immer es den Kindern gerade einfällt:
"Komm wir schreiben Wunschzettel!"
Und dann werden Kataloge und Kinderzeitschriften hervorgeholt und es wird wie wild geschnitten und geklebt

- und seit diesem Jahr wird nun auch geschrieben.
Ach, ich könnte mich jedesmal schlapp lachen ( vielleicht sollte ich mir auch Sorgen machen, weil die Rechtschreibung immer noch so zu wünschen übrig läßt?)

und genau an diesem Lachen wollte ich euch teilhaben lassen:

( ich weiß, es ist rein fototechnisch bestimmt kein Kunstwerk, aber ich fand es so süüüüüß und wollte es euch unbedingt zeigen)

Kommentare:

  1. wie süüüüüüß,an unserem kühlschrank hängt ein ähnlicher wunschzettel,und das auch noch zweisprachig,das choas ist komplett!
    lg teresa

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich diese Wunschzettel, hab die alle gesammelt und dann vor ein oder zwei Jahren meinen Kindern wieder gezeigt, hatten die nen Spaß!! Dann mal weiterhin viel Spaß beim Vorbereiten ;o) & Lieben Gruß vom Kleinen Lieschen

    AntwortenLöschen
  3. Super süß !
    Bei uns ist es "krig ich bite"
    Unbedingt aufheben !
    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    Alex

    AntwortenLöschen