Dienstag, 13. Dezember 2011

Wieso tu ich mir das an....

.....Wieso tu ich mir das jedes Jahr an... wieso lasse ich mich dazu überreden...
BACKEN MIT DEN KINDERN!
Vielleicht Bestimmt wäre es anders, wäre ich mit Herz und Seele Köchin und Bäckerin - das bin ich aber nicht.
Ich gebe es hiermit zu - ich liebe meine Küche, weil sie schön ist, weil man dort  gemütlich essen und zusammen sein kann, aber nicht weil ich darin so gerne koche.
Was'n Glück, daß mein geliebter Mann so gut und gerne kocht!
Hiermit einen dicken Kuss für ihn, für seine Kochkünste und für das Ertragen meiner Kochversuche.
 
So aber was tut man nicht alles, um dem Bild einer liebevollen und stets perfekten Mutter zu entsprechen....man (Frau) backt Plätzchen mit den Kindern. 
Und es ist jedes Jahr das selbe:
(bei uns)
Kind in vorwurfsvollem Ton: "Mama, wir haben noch keine Plätzchen gebacken. Alle bei uns in der Klasse haben schon Plätzchen gebacken."
Mutter gespielt überrascht: " Ach wirklich?" Wir haben doch gestern erst beim A... soviel Lebkuchen , Stollen, Kekse usw. gekauft"
Kind stur: "Ich will aber backen"
Mutter: "OK. morgen Nachmittag - versprochen"

Mutter bereitet am nächsten Tag brav den Teig vor.
Kind kommt von Schule.
Teig wird ausgerollt.
Ein Blech wird "ausgestochen".
Telefon klingelt.

Kind freudig erregt: "Mama die Pia fragt , ob ich zu ihr kommen kann - kann ich?"
Mutter verzweifelt: " Und was ist jetzt mit dem restlichen Teig?"

Kind fast schon gelangweilt: "Ach, den kannst ja du fertigbacken..., ich hab' keine Lust mehr"

GRRRRRRRRR!!!!!!
 Nächstes Jahr wird alles anders.....

Kommentare:

  1. *grins*das sage ich mir auch wieder jedes jahr und auch dieses jahr wurde ich nach 10 ausgestochenen plätzchen im stich gelassen...aber nächstes jahr,das schwör ich dir.....!!!!???
    glg teresa

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, das kenne ich auch nur zu gut ;)
    LG LeNa

    AntwortenLöschen
  3. Ja genau, ein paar Kekse werden ausgestochen und das wars dann schon :)
    GLG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Hach, es kommt mir sooo bekannt vor mit dem Plätzchen backen... Ehrlich, für mich ist das auch keine reine Freude... meist bin ich gefrustet, weil das alles nie so wird, wie ich mir das vorstelle (Perfektionist)... der Teig klebt oder zerbröselt... grrr... Gut, dem Kind zuliebe backt man dann halt, obwohl so gar keine Lust... und Zeit... okay...nach 5 Min. hat dann auch das Kind keine Lust mehr zum Ausstechen und Mutter steht da mit den Teigbergen... bei mir auch so geschehen letzten Sonntag... nee... Danke mal für diesen "ehrlichen" Beitrag *lach* (und nicht nur immer Schönrederei und "Heile-Welt"-Fotos *grins*).
    LG Ann

    AntwortenLöschen
  5. Haargenau wie bei uns. Nur hab ich jetzt mal NEIN gesagt und das Pätzchenbacken einfach an die Oma delegiert, da können die Kinder backen und rumkleckern und ich bleibe entspannt.... lg

    AntwortenLöschen
  6. Ach das kenn ich.
    Aber meist kommt bei mir die Lust beim backen....dann doch.

    LG nicole

    AntwortenLöschen