Dienstag, 17. Januar 2012

Pippi Lotta.....

.....SO....
heute kann ich mich nicht mehr drücken:
Der Stoff ist da und der Schnitt ist da.

Und ich will es doch nun endlich auch mal tun....

Ein Kleidungsstück für meine Mädls nähen.


Ich hab' mir auch was toooootaaal einfaches ausgesucht 
( toooootaaaaal einfach, steht auf dem Schnitt. 
Nun ja also da steht: Für Anfänger geeignet ):

Eine Pippi Langstrumpf Schürze
1x für die Große - geblümt
1x für die Kleine - gepunktet

Gerade hab' ich mich ans übertragen auf das "Butterbrotpapier" gemacht.

( all Ihr Profis, da draußen: Gibt es da nicht eine bessere Lösung, als dieses ultra dünne, fippsige, reißfreundliche Knitterpapier? )


Ich bin schon leicht am schwitzen, 

.....dabei muß ich nur zwei Teile ausschneiden.....!!!!!


Damit es noch einfacher wird, habe ich gedacht ich nehme Fleece, 
der verzeiht bestimmt viel.

( Muß man bei Fleece auch den Fadenlauf beachten? Hab' ich da überhaupt einen Fadenlauf? )

Oh Mann, die meißten von Euch langen sich jetzt wahrscheinlich ans Hirn und denken:
Die Alte sollte beim pimpen und Accessoires nähen bleiben!
Aber nein,

CHAKAAAAAA.........

ich schaff das!

Jeder hat mal klein angefangen!

Kommentare:

  1. das schaffst du auf JEDEN Fall!
    bei fleece kannst du eigentlich nicht viel falsch machen...allerdings solltest du darauf achten, daß er sich wie Jersey in der Breite dehnt...so solltest du auch zuschneiden! und wenn du noch eine Ovi hast, geht´s noch einfacher...mit der Nähma solltest du einen dehnbaren Stich hernehmen.
    frag einfach, wenn du noch hilfe brauchst!

    ganz liebe grüsse, andrea

    AntwortenLöschen
  2. Ratschläge kann ich dir - als Nählaie - leider keine geben, aber ich finds toll wie du das angehst und du wirst es 100%ig schaffen. Viel Spaß und Erfolg.lg

    AntwortenLöschen
  3. Ich nehme statt dem Seidenpapier mittelstarke Abdeckfolie aus dem Baumarkt - verrutscht nicht, hält sicherlich für die Ewigkeit und ist zudem auch noch günstiger als das Papier aus dem Fachhandel.
    Viel Erfolg und viele Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Ich nehme fürs Abpausen ímmer die großen Müllbeutel, die ich auseinanderschneide, klappt auch super, lg Viol

    AntwortenLöschen
  5. das wird bestimmt Klasse.Jeder hat mal neu angefangen. ich nehm oft dicke Abdeckplane aus dem Baumarkt oder dicke Tüten in denen mal Matratzen eingepackt waren und nen Folienschreiber.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  6. ach am aqnfang hatte ich genau die gleichen fragen und gleichen gedanken irgendwie schön zu sehen das ich damit nicht alleine war ;-))

    zum abpausen nehme ich inzwischen dicke abdeckfolie aus dem malerfachhandel einfach weil es um die ecke ein solches geschäft gibt ;-) abpausen tue ich dann mit edding oder so cd stiftenist ne super sache! ja auch fleece hat einen fadenlauf den ich mal sträflich vernachlässigt hatte! deshalb kam das kind nicht mit dem kopf durch die öffnung. meistens ist der leece quer elastisch naja und bei der kleidung macht das ja auch sinn ;-))

    liebe grüße kerstin

    AntwortenLöschen
  7. ich nehm meistens auch die Abdeckfolie ausm Baumarkt, die dickste!
    dann sieht man auch schön wo man auf legt, ist bei Motivstoff echt praktisch!
    LG
    Sabine ♥

    AntwortenLöschen